79. Blue Stars/FIFA Youth Cup
24 .+ 25. Mai 2017 (Auffahrt)
Where Stars are Born

Donnerstag, 9.15, Platz 1

Grasshopper Club Zürich

 

West Ham United FC

Donnerstag, 9.15, Platz 2

Olympique Lyonnais

 

FC Blue Stars Zürich

Gruppe B

  Rang Team Sp Spiele S U N Tore +/- P Punkte
1 Benfica Lissabon 3 2 0 1 5:3 +2 6
2 FC Zürich 2 2 0 0 3:1 +2 6
3 RSC Anderlecht 2 1 0 1 2:1 +1 3
4 FC St.Gallen 3 1 0 2 2:4 -2 3
5 Mainz 05 2 0 0 2 2:5 -3 0

Gruppe A

  Rang Team Sp Spiele S U N Tore +/- P Punkte
1 Olympique Lyon 2 2 0 0 3:0 +3 6
2 Grasshopper Club 2 1 1 0 3:0 +3 4
3 Santa Fe 3 1 1 1 2:1 +1 4
4 West Ham United 2 1 0 1 3:2 +1 3
5 FC Blue Stars 3 0 0 3 0:8 -8 0

Blue Stars/FIFA Youth Cup - an inspiration for kids

Ausblick auf den zweiten Turniertag: Titelverteidiger GC gefordert

Ausblick auf den zweiten Turniertag: Titelverteidiger GC gefordert

Lyon und der FC Zürich haben nach dem ersten Turniertag am 79. Blue Stars/Fifa Youth Cup die Nase vorne. Das garantiert die Finalteilnahme allerdings noch nicht: Wer dieses Jahr um den Titel spielt, entscheidet sich erst am Donnerstagmorgen. 

weiter

Gruppe A: Donnerstag, 25. Mai 2017

09.15 Platz 1 Grasshopper Club – : – West Ham United
09:15 Platz 2 Olympique Lyon – : – FC Blue Stars
10:50 Platz 1 Santa Fe – : – West Ham United
10:50 Platz 2 Grasshopper Club – : – Olympique Lyon

Guppe B: Donnerstag, 25. Mai 2017

10:00 Platz 1 FC Zürich – : – RSC Anderlecht
10:00 Platz 2 Mainz 05 – : – FC St.Gallen
11:40 Platz 1 Benfica Lissabon – : – RSC Anderlecht
11:40 Platz 2 FC Zürich – : – Mainz 05
Marco Otero: Zurück in Zürich

Marco Otero: Zurück in Zürich

Ein in der Limmatstadt bestens bekannter Fussballexperte kehrt im Rahmen des 79. Blue Stars/FIFA Youth Cup zurück nach Zürich: Marco Otero, Technischer Leiter des Ostschweizer Nachwuchsprojekts 'Future Champs‘ und interimistischer Trainer der U21 des FC St. Gallens.

weiter

Spieler des 1. FSV Mainz 05 schreiben vor Turnierstart eine Schularbeit

Spieler des 1. FSV Mainz 05 schreiben vor Turnierstart eine Schularbeit

Mit dem 1. FSV Mainz bestreiten Tolgar Demirbas, Mohamad Boukayouh und Lars Oster zum ersten Mal den Blue Stars/FIFA Youth Cup. Das Juniorenteam des Bundesligisten ist am Dienstag nach Zürich angereist. Noch vor dem ersten Anpfiff mussten die drei Mainzer Nachwuchsspieler jedoch ihren schulischen Verpflichtungen nachgehen.

weiter

David Sesa: „Die Vorfreude auf den Blue Stars/FIFA Youth Cup beim RSC Anderlecht ist sehr gross

David Sesa: „Die Vorfreude auf den Blue Stars/FIFA Youth Cup beim RSC Anderlecht ist sehr gross"

Als 18-jähriger bestritt er 1991 mit dem FC Zürich den Blue Stars/FIFA Youth Cup.  Danach folgte eine erfolgreiche Karriere unter anderem bei Servette, Lecce, Napoli, Aarau und in der Schweizer Nationalmannschaft. Heute gehört David Sesa (DS) zusammen mit René Weiler zum erfolgreichen Schweizer Trainerduo, welches mit dem RSC Anderlecht am 18. Mai den 34. belgischen Meistertitels gewann. Der belgische Traditionsverein gehört 2017 erneut zu den Teilnehmern des Blue Stars/FIFA Youth Cup. Im vergangenen Jahr belegte man den dritten Tabellenrang – dieses Jahr soll es noch weiter nach oben gehen, wie David Sesa im Interview erklärt.

weiter

Test neuer Regeln für die weitere Entwicklung des Fussballs

Test neuer Regeln für die weitere Entwicklung des Fussballs

Beim Blue Stars/FIFA Youth Cup 2017 am 24. und 25. Mai in Zürich werden einige Regeländerungen getestet, etwa eine andere Reihenfolge der Schützen beim Elfmeterschiessen und die Verpflichtung ausgewechselter Spieler, das Spielfeld über die nächste Begrenzungslinie zu verlassen.

weiter

Boris Smiljanic: „Wir wollen unseren Titel aus dem Vorjahr unbedingt verteidigen!“

Boris Smiljanic: „Wir wollen unseren Titel aus dem Vorjahr unbedingt verteidigen!“

Auf zur Operation „Titelverteidigung“! Der Grasshopper Club Zürich will am 79. Blue Stars/FIFA Youth Cup wieder etwas zu feiern haben. Der Turniersieg im vergangenen Jahr war für GC und dessen Trainer Boris Smiljanic (BS) natürlich ein absolutes Highlight. Und Smiljanic verfolgt mit seinem Team auch in diesem Jahr nur ein Ziel: am Schluss die Siegertrophäe in die Luft stemmen! 

weiter

back to top