Schlussbericht

Dinamo Zagreb gewinnt den Pokal der Männer

Dinamo Zagreb gewinnt den Pokal der Männer

Dinamo Zagreb überzeugte, wie schon in allen Gruppenspielen, auch im Final. Josip Sutalo und Tomislav Knezevic erzielten die umjubelten Treffer, derweil YB gleich zwei Platzverweise verkraften musste. Die Kroaten um ihren Goalie Marko Zivkovic, der zum besten Torhüter des Turniers gewählt wurde, kassierten in den total fünf Spielen nur zwei Gegentore.

Premiere im fünften Anlauf
Die Junioren des bekanntesten Vereins aus Kroatien waren letztmals im Jahr 2011 am Blue Stars/FIFA Youth Cup dabei gewesen. Dies war die insgesamt fünfte Teilnahme Zagrebs und, wie in allen vorangegangenen Auftritten, sahen die Zuschauer wiederum ein spielstarkes Team, das sich schliesslich erstmals zum Sieger krönte.

17-jährige Matchwinnerin
Im hart umkämpften Final der Frauen zwischen den Young Boys und Valencia ragte Stürmerin Ilona Guede Redondo heraus. Die Nummer neun der Bernerinnen schoss nicht nur das entscheidende Tor zum 1:0, sondern sie wurde ebenfalls zur besten Spielerin des Turniers ausgezeichnet. Die 17-jährige Nationalspielerin der Schweizer U19 hatte bereits im Halbfinal zwei Treffer für YB beigesteuert.

Knapp 10‘000 Besucher
Trotz des regnerischen Donnerstags durften die Teams an beiden Tagen vor einer stattlichen Zuschauerzahl ihr Können unter Beweis stellen. Insgesamt fanden an den beiden Turniertagen 9‘700 Fussballverrückte den Weg auf die Sportanlage Buchlern in Zürich-Altstetten. Der 81. Blue Stars/FIFA Youth Cup findet am 29./30. Mai 2019 statt.

(Sandro Frei)

back to top